Fahrzeug 7/42

Einsatzzweck

Das Fahrzeug dient zusammen mit seiner 9 Personen starken Besatzung vornehmlich der Wasserversorgung und Brandbekämpfung. Zusätzlich zu der im Fahrzeug eingebauten Pumpe mit einer Förderleistung von 800 Litern pro Minute steht noch eine tragbare Pumpe mit der gleichen Förderleistung zur Verfügung. Die Besatzung kann zur Hilfeleistung auf Atemschutzgeräte, Steckleiterteile, Kaminkehrgeräte, Werkzeuge, Absicherungsmaterial, Schaufeln und Besen, ein Erste-Hilfe-Rucksack und vieles mehr zurückgreifen.

Das Fahrzeug leuchtet seine Umgebung selbständig aus. Werden z.B. die Rolläden an der Ladewand aufgezogen, wird die nähere Umgebung automatisch ausgeleuchtet. Zusätzlich kann der Lichtmast ausgefahren werden, der durch den ebenfalls verladenen Generator (6 kW) mit Strom versorgt wird und die weitere Umgebung des Fahrzeugs ausleuchten kann.

 

Technische Daten
FahrgestellIVECO 100 E 21
AufbauMagirus
Baujahr2002
FunkrufnameFlorian Heusweiler 7/42
Besatzung1/8

Beladung

  • Lichtmast, pneumatisch ausfahrbar
  • 800 Liter Wasser
  • Allradfahrgestell
  • Holmatro hydraulischer Türöffner inkl. Handpumpe
  • Weber Kombigerät SPS400
  • TS 8/8 auf hydraulischem Lift zur einfachen Entnahme aus dem Fahrzeug
  • Hale Hochleistungslüfter 21H5
  • 4-teilige Steckleiter
  • 2 Tauchpumpen
  • 4 Pressluftatmer Überdruck
  • beleuchtete Faltleitkegel
  • Schornsteinfegersatz
  • Motorkettensäge und -trennschleifer
  • Notfallrucksack